News

20.12.2016

Start der osb-i Veranstaltungsreihe »Merger anders denken«

Im Februar 2017 startet bei der osb Hamburg die neue Veranstaltungsreihe »Merger anders denken«. An fünf Terminen wollen wir gemeinsam mit Ihnen Herausforderungen und Lösungsansätze zur erfolgreichen Bewältigung von Unternehmenskäufen diskutieren.

Bei jeder Veranstaltung steht ein fokussierendes Thema im Mittelpunkt. Nach einem Impulsvortrag durch die osb-i Beraterinnen und Berater ...

16.12.2016

Die osb-i Feiertagskurven

Erlebnisreiche Feiertage und fabelhafte Aussichten für das neue Jahr 2017 wünscht Ihnen die osb international!

Volker Bauer, Karin Charwat, Klaus Danzeglocke, Wolfgang Dehm, Walter Dietl,
Dr. Ernst Domayer, Ulrike Fahrner, Herta Fischer, Ursula Gausterer, Dr. Katrin Glatzel, Cornelia Haacke, Dr. Nina Haas, Dr. Jörg Habenicht, Kirsten Herbst, Dr. Heiko Hilse, Nina Jaenichen, Eva...

06.12.2016

HR in Start-ups und schnell wachsenden Unternehmen (SWUs)

Es gibt zu allen HR-Themen und Trends eine breite Palette von Instrumenten, Lösungen und Tools. Doch wie sieht es in Start-ups aus – wie funktioniert HR in schnell wachsenden Unternehmen? 

Die Berater Jan Klose und Inga Pöhlsen-Wagner haben nach ersten eigenen Projekten die spezifischen Bedingungen für HR in diesen besonders dynamischen und unter Veränderungsdruck stehenden...

06.12.2016

Aktuelle Trends im Personalmanagement

Digitalisierung, Wertewandel und demographischer Wandel sind in der aktuellen DGFP Studie vom September 2015 von HR Verantwortlichen als Megatrends von Bedeutung benannt worden. HR Verantwortliche gehen davon aus, dass sich diese Entwicklungen in den nächsten drei Jahren stark auf die Gestaltung des Personalmanagements auswirken werden.

Was kommt auf HR zu? Was...

06.12.2016

Dritter HR Business Partner Durchgang startet in 2017

Für HR Business Partner und interessierte HRler bieten wir 2017 wieder unsere Qualifizierung über insgesamt 7 Tage an.

Dabei haben wir die Grundstruktur aus den zwei Modulen ("Der HR-Business Partner im System" und "Mit HR-Expertise Strategien entwickeln und Change begleiten") plus einem Tag Case Clinic erhalten.

Und das wird neu sein: Wir starten mit einem neuen Beraterteam – Dr....

06.12.2016

Herausforderungen der Personalentwicklung in Mittelständischen Unternehmen

KMUs sind im "War for Talents" besonders gefordert

Über 90% aller deutschen Unternehmen gehören zum Mittelstand. Zusammen beschäftigen sie mehr als 70% aller Erwerbstätigen. Unsere Wirtschaft wird also in hohem Maße durch viele kleine und mittelständige Unternehmen geprägt, die häufig noch traditionell strukturiert und regional verankert sind. Gleichzeitig werden diese Unternehmen aber...

06.12.2016

Learning Journey China 2017

Made in China 2025: Ein Land erfindet sich neu

Nach den positiven Erfahrungen einer Learning Journey im Oktober 2015 nach China zum Fokusthema "Familienunternehmen", bieten wir im Mai 2017 eine zwölftägige Lernreise nach Beijing, Wuhan, Suzhou, Taicang und Shanghai an. Diese Reise steht unter dem Motto "Made in China 2025: Ein Land erfindet sich neu" und wendet sich an...

06.12.2016

Learning Journeys für die HR- und OE-Beratung

Learning Journeys sind in der osb international ein bewährtes Veranstaltungsformat, um eine Wirtschaftsregion oder eine bestimmte Themenstellung intensiv zu erkunden und "auf dem gemeinsamen Weg" zu reflektieren. Sowohl für osb Beraterinnen und Berater selbst, als auch im Rahmen der "Next Step"-Beraterausbildung sowie in einigen Leadership Development-Programmen haben wir in den letzten...

01.12.2016

Neues Steuerungstool »Leadership Navigator«

osb international präsentiert neues Steuerungstool für Führung im 21. JH:
Mit dem »Leadership-Navigator« Unternehmen heute erfolgreich steuern und die Zukunftsfähigkeit der Organisation auch morgen sichern

Führungskräfte sind mit einer Welt steigender Geschwindigkeit und zunehmender Unsicherheit konfrontiert. osb international bietet ihren Kundinnen und Kunden mit der Entwicklung des...

27.09.2016

Was verstehen wir unter Organisationsdesign?

Editorial
Was verstehen wir unter Organisationsdesign?

Wenn es darum geht, die Leistungsfähigkeit moderner Organisationen zu steigern, ist die Gestaltung des Organisationsdesigns ein zentraler Ansatzpunkt.

Organisationsdesign wie wir es verstehen, ist weit mehr als ein statisches Organigramm, das die Verteilung der Verantwortung und die Entscheidungswege eines Unternehmens...

27.09.2016

Weniger analysieren, mehr umsetzen!

Die lösungsfokussierte Organisationsanalyse (LofOrA)

Organisations-Analysis-Paralysis

Die meisten großen Unternehmen haben sich heute nicht nur auf der Markt- und Produktseite perfektioniert, sondern sind ebenso bei den internen Serviceabteilungen hervorragend aufgestellt. Doch bei großen Reorganisationen wird noch immer gerne externe Unterstützung durch Beratungshäuser in Anspruch...

27.09.2016

Case Study: Internationale Organisationsentwicklung

Diese Case Study beschreibt einige ausgewählte Aspekte eines internationalen Organisationsentwicklungsprozesses. In der Internationalität eines Projektes sind nicht nur unterschiedliche Zeitzonen, unterschiedliche Reifegrade der Organisation oder unterschiedliche kulturelle Werte zu bewältigen, die Internationalität erfordert auch eine andere Ausgestaltung der Beratung, weil face to face...

27.09.2016

Case Study: OD Entwicklungsprozess in einer extrem volatilen Umwelt

Diese Case Study zeigt auf, wie ein OD-Entwicklungsprozess von osb international abläuft, bei dem ein Berater nicht als Ersatzmanager fungiert, sondern in der Rolle des Sparringpartners das Lösungspotenzial in der Organisation mobilisiert. Das vorgestellte OD-Entwicklungsprojekt betrifft die 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassenden Entwicklungsbereich eines weltweit...

27.09.2016

Aktuelle Organisationsmoden: Innovationen oder alter Wein in neuen Schläuchen?

In den letzten Jahren sind ungewöhnlich viele Bücher erschienen, die neue Organisationsmodelle promoten. Dies hat ohne Zweifel mit den rasanten technologischen Veränderungen zu tun, die viele Unternehmen vor neue Herausforderungen stellen.

Da diese Modelle sowohl Organisationsexpertinnen und -experten als auch Beraterinnen und Berater interessieren, habe ich in den letzten...

27.09.2016

Ein Helikopterblick auf die Organisation mit dem OD Monitor

Der von osb international entwickelte OD Monitor ist ein Online Tool zur raschen Standortbestimmung des Organisationsdesigns eines Unternehmens oder eines ausgewählten Organisationsbereichs. Im Fokus der Analyse stehen jene neuralgischen Punkte der Organisation, an denen anzusetzen ist, um die Leistungsfähigkeit zu steigern. Ist das Organisationsdesign robust genug, um die aktuellen...

27.09.2016

Organisationsdesign-Entwicklung in Österreichs größter angewandter Forschungseinrichtung – ein Praxisbeispiel

Das AIT Austrian Institute of Technology ist die größte, außeruniversitäre Forschungseinrichtung in Österreich. Mit seinen fünf Departments versteht sich das AIT als Forschungs- und Entwicklungspartner für die Industrie in den Infrastrukturthemen der Zukunft. Das Energy Department entwickelt Lösungen und Technologien für die nachhaltige Energieversorgung. Um das schnelle Wachstum, die...

27.09.2016

Eine Organisation auf den Kopf stellen

Implementierung eines neuen Organisationsdesigns

Bei einem der führenden Handelsunternehmen des Landes mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 130 Märkten österreichweit, durchschnittlich 70-80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pro Markt und einer Unternehmenszentrale mit etwas über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, spielten die produktorientierten...

21.06.2016

Dawn in the Digital Age - Video

Der Digitalisierungs-Experte Ahmet Acar, Head of Innovation an der Berlin School for Digital Business, beschreibt, was uns im digitalen Zeitalter erwartet. Ein spannender Blick in die Zukunft, die schon längst begonnen hat.

21.06.2016

Digitalisierung – und jetzt?

Es gibt sie immer wieder, diese Zeiten, in denen vieles im Umbruch ist, auf der Kippe steht, es große Unsicherheiten und wenige Sicherheiten gibt – und vor allem keine Erfolgsgarantien. In vielen großen und etablierten Organisationen herrscht aktuell ein Gefühl der Ratlosigkeit. Woran liegt das?

Rund herum ist das Geschehen geprägt von neuen Technologien, von Ideen, die alles aus den...

21.06.2016

Interview mit Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer aus der Studie "Leading in the Digital Age"

Auszug zum Thema Digitalisierung

Lieber Rudi, mit den grundlegenden Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft (zusammengefasst unter den Stichworten: Digitalisierung, Wissensarbeit, Globalisierung, Generationswechsel, Ende der Hierarchie) gehen auch Veränderungen in Organisationen einher.
Was sind...

21.06.2016

Interview mit Univ. Prof. Dr. Dirk Baecker "Die Garantie der laufenden Störbarkeit“

Mit den grundlegenden Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft, zusammengefasst unter den Stichworten Digitalisierung, Wissensarbeit, Globalisierung, Generationswechsel, Ende der Hierarchie gehen auch Veränderungen in Organisationen einher. Was sind Ihres Erachtens die wesentlichsten Aspekte dieser Veränderungen in Organisationen?

Es gibt meines Erachtens drei wesentliche Aspekte:...

21.06.2016

10 Dinge, die Sie über Innovation Labs wissen sollten

1. Fördern Sie "kindliche“ Kreativität

Die Entwicklung von innovativen, disruptiven Ideen erfordert neben bewährten Methoden wie Design Thinking, Mindmapping & Co auch unstrukturiertes, (scheinbar) absichtsloses Handeln und Denken. Der offene, kindliche Blick auf die Dinge kann als Vorbild für alternative Denkmuster dienen. Verrücktheit erlaubt!

2. Bauen Sie einen Do Tank (und...

21.06.2016

Agile Tools, Agile Haltung und Agile Transformation

Let's get Agile!

Agile Tools und Konzepte sind in allen Internet-Start-ups der Standard und auch in vielen Großunternehmen inzwischen en vogue. Doch hier entsteht nach einer ersten Euphorie manchmal große Ernüchterung. Was verbirgt sich hinter dem Begriff Agilität? Und was heißt dies für die Implementierung agiler Methoden?

Agilität als Antwort auf zunehmende Umweltdynamik

...

21.06.2016

Am Ursprung der Digitalisierung

Das Silicon Valley führt die Rankings als mächtigstes Öko-System für Innovation und Digitale Transformation an. Über 17.000 Start-ups pro Jahr und Unternehmen wie Apple, Facebook, Google, u.v.a. m. haben dort ihren Ursprung. Unsere osb-i Berater Nina Haas und Jan A. Poczynek waren dazu auf einer Learning Journey nach San Francisco und ins Silicon Valley, die sie zu zahlreichen...

21.06.2016

Digitalisierung lernen?

Ein Erfahrungsbericht zu einer "Learning Journey" durch die Berliner Start-up-Szene.

Die digitale Transformation stellt immer deutlicher jene Unternehmen vor große Herausforderungen, die über viele Jahre und Jahrzehnte mit klassischen, bewährten Geschäftsmodellen erfolgreich waren. Über disruptive Modelle und Ideen treten plötzlich neue Mitbewerber auf den Plan, veränderte oder neue...

21.06.2016

sli.do - Großer Erfolg auf Global Business Conference

Die webbasierte Applikation sli.do hat eine besondere kommunikative Qualität in die internationale Führungskräftekonferenz eines börsennotierten Unternehmens der Spezialchemie gebracht. Hundertfünfzig Führungskräfte aus aller Welt waren im Rahmen der Veranstaltung für zwei Tage zusammengekommen, um sich über die Themen Self-Renewal und Digitalisierung zu informieren und angeregt zu diskutieren...

21.06.2016

Leading in the Digital Age - Video

Im Rahmen der neuen Studie der osb international haben die Autorinnen Dr. Katrin Glatzel und Dr. Tania Lieckweg ein Framework für Führung im digitalen Zeitalter entwickelt, das die beiden in einem Video vorstellen.

21.06.2016

Leading in the Digital Age. Ein Assessment

Besuchen Sie regelmässig Ihre organisationalen Role Models? Sprechen Sie direkt mit den Menschen, die Ihr Produkt anwenden? Und wenn ja, wie oft? Haben Sie mehr als fünf verschiedene Disziplinen in Ihrem Team? Schreiben Sie mehr als 50% Ihrer E-Mails an Personen, die mehr als 20 Meter von Ihnen entfernt sitzen? Wie oft gehen Sie zu Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um mit ihnen direkt zu...

18.05.2016

Beste Berater 2016

Zum dritten Mal in Folge wurde osb international vom Wirtschaftsmagazin brand eins als eines der besten Beratungsunternehmen ausgezeichnet.

Für das Siegel "Beste Berater 2016“ wurde erneut die Bewertung der Kundenzufriedenheit von 1.320 Führungskräften großer, mittlerer und kleiner Unternehmen, sowie die Befragung von mehr als 5.000 Partnern und Projektleitern unterschiedlicher...

30.03.2016

Leading in the Digital Age

Die Digitalisierung wird im Verlauf des 21. Jahrhunderts in allen Bereichen weiter voranschreiten. Wir sprechen in diesem Zusammenhang von einem digital age, einem Zeitalter, das im Kern von dem Phänomen der Vernetzung geprägt ist. 

Führungskräfte sehen sich heute mit komplexen Entscheidungszusammenhängen konfrontiert, die sich mit einem klassischen top-down-orientierten...

15.03.2016

Es ist gelungen!

Bewährte Schritte bei der Begleitung des Generationenwechsels

Wenn wir Familienunternehmen im Generationenwechsel begleiten, so erfolgt das meist in mehreren Phasen. Die Reihenfolge, der Umfang sowie die Zahl der Phasen sind je nach Projekt unterschiedlich, sie werden im Zuge des Projektes definiert:

Phase 1: Standortbestimmung:

...
15.03.2016

Der Ahnentempel am Firmengelände

Das Re-entry von Familienunternehmen in die chinesische Wirtschaft

Reiseroute einer Learning Journey nach Südchina

Im Oktober 2015 organisierte das Institut für Familienunternehmen der Universität Witten/Herdecke eine Learning Journey nach China, zu der auch osb Beraterinnen und Berater eingeladen waren, ihren Beitrag zu leisten. Nach Indien war China die zweite Destination, um die...

15.03.2016

Gefangen in der Paradoxie

Zur Praxis von Potenzialeinschätzungen in mittelständischen Familienunternehmen - ein Interview mit Dr. Ernst Domayer geführt von Herta Fischer

Herta Fischer: Was ist aus deiner Erfahrung der wesentliche Unterschied in der Potenzialeinschätzung zwischen Familienunternehmen und anderen Unternehmen?

Ernst Domayer: Wenn wir von Familienunternehmen im Unterschied zu anderen, Nicht-...

15.03.2016

Eigentum verpflichtet

Zur Situation der Vermögensübergabe in Familienunternehmen in Deutschland

Der 18. Kongress für Familienunternehmen an der Universität Witten/Herdecke hat sich vom 12.-13. Februar 2016 einem gesellschaftspolitisch besonders aktuellen Thema gewidmet. Durch eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts stehen in Deutschland die bisherigen steuerlichen Verschonungsregeln für den Übergang...

15.03.2016

Ist Ihre Führungsmannschaft fit für das 21. Jahrhundert?

Nach der Krise ist vor der Krise

Die Kernaufgabe von Führung ist, das Überleben und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens zu sichern. Ganz besonders in unserer Zeit des globalisierten und zunehmend volatilen Umfeldes, in dem die Halbwertszeit des Wissens abnimmt und das Entwicklungstempo zunimmt. Um die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens...

16.02.2016

Lust auf Strategie – Die Königsdisziplin der Unternehmensführung

Strategie als Königsdisziplin der Unternehmensführung zu bezeichnen, ist sicherlich nicht zu hoch gegriffen. Schließlich gilt es, Antworten auf die elementaren Fragen der Organisation zu finden: Nach Märkten, Kunden und Produkten ebenso wie nach Strukturen, Kompetenzen und Prozessen.

Strategieentwicklung wird in diesem osb-i Lernweg als wesentlicher Bestandteil der Unternehmensführung...

16.02.2016

Professional Ownership – Gesellschafterkompetenz in Familienunternehmen entwickeln

Familienunternehmen stehen oftmals schon ab der zweiten Generation vor der Herausforderung, dass die nachfolgende Generation sowohl emotional als auch fachlich-inhaltlich vom Unternehmen weit entfernt ist. Im Zuge jedes Generationenwechsels stellt sich die Frage, wer das Unternehmen aus einer Führungsfunktion heraus steuern soll, was dafür Voraussetzungen sind und wie die anderen Kinder das "...

16.02.2016

Organisationsdesign gestalten und implementieren – Eine zentrale Führungsaufgabe

Hart und weich zugleich. - Ein leistungsfähiges Organisationsdesign erweist sich robust gegenüber störenden Einflüssen oder gar Bedrohungen aus der Umwelt. Andererseits zeichnet es sich durch die nötige Flexibilität aus, um neue Einflüsse aufzugreifen und diese im Sinne der strategischen Weichenstellungen offensiv nutzen und in Wettbewerbskraft umsetzen zu können.

Wie man zu einem...

16.02.2016

Gruppendynamik – Wie man Teams steuert. Wie man führt.

Die einzige Konstante, die es in sozialen Gruppen und Beziehungen gibt, ist die der Veränderung. Da Führungshandeln zu einem Großteil aus sozialer Interaktion besteht, bildet auch die Kenntnis von Teamdynamiken, ihre Beobachtung und Steuerung eine Schlüsselkompetenz von Führung. 

Führen heißt interagieren in Teams

Führungskräfte müssen permanent sehr unterschiedliche...

17.12.2015

Weihnachtsgruß

Eine freudvolle Zeit zwischen den Jahren und inspirierende Strategien für 2016 wünscht Ihnen die osb international!

01.12.2015

Bitte nicht noch mehr vom Gleichen! - systemische Beratung für IT-affine Organisationen

IT-affine Organisationen zeichnen sich durch hohe Spezialisierung, eigene Regeln und Normen, sowie fachliche und sprachliche Spezifika aus. Dass die Beratung von IT-affinen Organisationen und Projekten in der Regel durch Fachberaterinnen, Fachberater und IT-Experten geschieht, ist vor diesem Hintergrund verständlich. Das hat aber einen gravierenden Nachteil: Der Hang zur Selbstbezogenheit...

01.12.2015

Vom Nerd zum Business-Guru: Kompetenzentwicklung für IT-Experten

Es ist kein Zufall, dass Expertenrollen in vielen Organisationen inoffiziell angelegt sind. Expertinnen und Experten lassen sich zum Beispiel schwer in ein Linien-Karriere-Schema oder in Gehaltssysteme einordnen. Viele junge Fachkräfte lieben zudem die technisch-inhaltliche Spezialisierung und möchten diese gar nicht gegen Managementrollen und -aufgaben eintauschen. Das trifft auch und ganz...

01.12.2015

Talente, Kompetenzen, Ressourcen – Die Herausforderungen für HR in IT-affinen Organisationen

Generation Y, demografische Entwicklung, Globalisierung, Fachkräftemangel – manche Herausforderungen für HR ziehen sich quer durch alle Branchen. Erst bei genauerem Hinsehen zeigen sich spezifische Unterschiede, die bei der Bearbeitung zu berücksichtigen sind. Die IT erfordert nicht nur eigene Blickwinkel und Fragestellungen, auch innerhalb der Branche gibt es unterschiedliche Problemlagen und...

01.12.2015

»Morgen ist heute schon gestern« - Führung in IT-affinen Organisationen

Systemtheoretisch betrachtet ist die primäre Funktion von Führung, das Überleben der Organisation zu sichern. Speziell in IT-affinen Organisationen, so gewinnt man sehr bald die Erkenntnis, muss es meist noch schneller, profilierter und agiler hergehen als in anderen Domänen.

Was bedeutet diese spezielle Dynamik für Führungsfragen in IT-affinen Organisationen und ihre charakteristischen...

01.12.2015

Wohin geht die Reise der IT? Warum es eine Landkarte zur Beratung IT-affiner Organisationen braucht!

Beratung von osb international soll dem Anspruch gerecht werden, im Sparring mit der Führung auch in den Ring zu steigen - dabei sind tiefreichende Kenntnisse über den "Typus" der Organisation entscheidend. Es gilt im Beratungsprozess daher Klarheit herzustellen, welche Logiken, speziellen Herausforderungen und Besonderheiten einer Organisation zugrunde liegen. Dabei ist aber nicht nur...

01.12.2015

IT-„Fitness“ für (Top) Manager - projektbezogen und lösungsorientiert

Projektbezogen und lösungsorientiert: IT-Qualifizierung für (Top) Manager

Je komplexer ein IT-Projekt ist, umso intensiver gestaltet sich die Wechselwirkung zwischen involvierter Technologie und organisationaler Veränderung. Es müssen Investitionen getätigt, Prioritäten in Konkurrenz zu anderen Projekten gesetzt, neue Rollen besetzt werden. Das bedeutet: Es besteht erhöhter...

01.12.2015

Neue Technologien, veränderte Geschäftsmodelle: Prozessmanagement in IT-affinen Organisationen

In Zeiten des rasanten technologischen Wandels mit durchgängig automatisierten, digitalisierten Wertschöpfungsketten, immer kürzer werdenden Time-To-Market-Zyklen, wachsenden Märkten und globaler Konkurrenz steht auch das Management von IT-Prozessen auf dem Prüfstand.

Stark beziehungsorientierte ad-hoc Lösungen, sehr oft nicht standardisiert und daher auch nicht skalierbar, stoßen an...

15.10.2015

Karriere 55plus – Kluge Entscheidungen für den weiteren Weg

Noch einmal richtig durchstarten? Oder doch in den Sinkflug Richtung Ruhestand gehen? - Angesichts widersprüchlicher Gesetzgebungen und unklarer Vorstellungen über die Leistungsfähigkeit von über 50jährigen sind viele Fach- und Führungskräfte verunsichert, was die persönliche Zukunftsplanung betrifft.

HR-Verantwortliche sind gefordert

Ein Dilemma, vor dem auch HR-Verantwortliche...

15.10.2015

Next Step – Das Weiterbildungscurriculum für externe und interne Beraterinnen und Berater mit systemischem Hintergrund

Die enormen Herausforderungen vor denen Organisationen und ihre Führung stehen, schlagen natürlich auch auf die Beratungsbranche durch. In Zeiten der massiven Veränderungen und Unsicherheiten wie wir sie derzeit erleben, mit gravierenden Umwälzungen auf den Finanz- und Gütermärkten und dem rasanten technologischen Wandel, sind interne und externe Beraterinnen und Berater stärker gefordert denn...

15.10.2015

5 Jahre Lernwege – Und es geht weiter!

Wir feiern mit den Lernwegen der osb international den 5. Geburtstag!
Im September 2010 haben wir unseren ersten Lernweg an den Start gebracht. »Next Step – das Weiterbildungscurriculum für Systemische Beraterinnen und Berater« war das erste Format, mit dem die Lernwege-Plattform eröffnet wurde.

Aufbauend auf einer vorausgehenden Kooperation mit dem MZ Witten boten u.a. Rudi Wimmer,...

Pages